Wie Du Deine Dates Organisieren Solltest

Wenn du beim Flirten und Daten erfolgreich sein willst, spielt das Timing eine entscheidende Rolle. Dies gilt sowohl was den besten Zeitpunkt für den ersten Schritt wie auch für die Lebenssituation oder andere Umstände.

Vielleicht ist dir das bereits passiert, du fühlst dich zu jemanden hingezogen und hast dich durchgerungen die Frau anzusprechen um dann zu erfahren, dass sie gerade eine Beziehung hinter sich hat und für einen neuen Flirt noch nicht bereit ist.

Ist das nun eine Niederlage für dich? Sicherlich nicht! Kein Pick-Up Künstler dieser Welt würde hier einen Stich machen. In diesem Fall solltest du die Umstände einfach akzeptieren, ohne diese besonders zu hinterfragen. Pech hast nicht du, sondern eher sie.

Vorsicht also vor minderwertigen Frauen:

 

Der beste Zeitpunkt für das erste Date

Hat die Frau deine Einladung akzeptiert, sieht die Sache schon besser aus. Du kannst das Timing nun besser kontrollieren. Viele Männer schlagen aus dem ersten Impuls heraus das Wochenende für ein Treffen vor. Schließlich ist die Auswahl an guten Locations größer und man muss am nächsten Tag nicht arbeiten. Allerdings ist dies oft kontraproduktiv.

Für die meisten Menschen sind die Wochenenden die einzige freie Zeit und oftmals bereits lange im Voraus verplant. Somit stehen die Chancen unter der Woche besser, dass die Frau auch wirklich Zeit hat. Dazu verlaufen Dates an Wochentagen zumeist informeller und auch deutlich entspannter.

Falls das Date nicht so läuft wie erhofft, kannst du es ohne Schwierigkeiten auch vorzeitig beenden. Kommst du der Frau näher, kannst du in den nächsten Tagen gleich ein neues Treffen vereinbaren.

 

Der richtige Aufhänger für deine Date

Nun gibt es im Wesentlichen zwei Situationen: 1. die Frau ist einem Date nicht abgetan und wünscht sich ein solches. 2. die Frau weiß noch nicht, was Sie von dir halten soll und will eher nicht ernstes mit dir anfangen.

In beiden Fällen rate ich dir, das Date nicht als offiziellen Staatsakt zu proklamieren und sie für ein Treffen nicht offensichtlich zu bezirzen. Vielmehr ist es ratsamer das Date als opportunen und rein freundschaftlichen Zeitvertreib zu verkleiden. Sieh mal: es muss so rüberkommen, als ob es für dich die Normalste Sache der Welt ist, wenn du mit jemandem den du gerade kennengelernt hast, etwas unternimmst.

Wenn die Frau dich also sowieso mag und fast schon auf ein Date hofft, wird sie damit etwas in die Schranken gewiesen. Es steigert deine Attraktivität, wenn du nicht so bedürftig herüberkommst und du stattdessen den Eindruck vermittelst als müsste sie sich anstrengen um in dir romantische Gefühle erst noch hervorzurufen.

Wenn die Frau, wie in Situation 2 (noch) nicht so angetan von dir ist, spielt dir dieses Vorgehen ebenso in die Karten. Schließlich nimmst du so jede Menge Druck von ihren Schultern. Glaub mir: Frauen wollen nicht von Typen genervt werden, von denen sie nichts halten. Verzichte also auf das Flirten und Herz erobern vor den ersten Dates.

 

Richtiges Timing im Club und auf Partys

Fordere eine Frau nie zum Tanzen auf, wenn sie gerade eine Gruppe von Freunden getroffen hat. Die Absage ist in diesem Fall bereits vorprogrammiert. Auch wenn gerade das letzte Lied gespielt wird, macht die Aufforderung zum Tanz nur wenig Sinn. Besser ist es die Frau an der Bar abzupassen, während die Freundin kurz auf die Toilette geht. In jedem Fall solltest du genau auf die Signale achten und die passende Gelegenheit abwarten.

Oft schauen sich Frauen aber auch permanent in der Weltgeschichte um, während sie mit ihrer Freundin plaudern. Das ist dann ein perfektes Zeichen dafür, dass sie auf neue Bekanntschaften nur so wartet.

Das 1×1 des perfekten Timings:

  • Eine deutliche Abfuhr kannst du akzeptieren, hake die Frau ab und lächle! Betteln nervt und wirkt peinlich.
  • Sei flexibel für deine Date Termine aber sag nicht zu jedem Vorschlag ja. Es kommt besser, wenn du auch mal nicht verfügbar bist.
  • Wähle für das erste Treffen möglichst einen Wochentag und lass es nicht so aussehen wie ein typisches Date (zu frühe Romantik macht alles zunichte).
  • Frauen anzusprechen ist keine Mutprobe, sondern ein Zeichen von sozialer Persönlichkeit, mit der Zeit wirst du sowieso routinierter.
  • Nimm einen Korb locker und mach keine allzu große Sache daraus. Lächle, geh und vergiss die Frau innerhalb von Sekunden.
  • Wirkt die Frau gestresst oder unglücklich solltest auf ein Date immer verzichten. Es besteht die Gefahr, dass sie dich nur als Schulter zum Ausheulen ausnutzen will und du dann eh keinen Stich machst.

.

.

Gib Frauen das was sie brauchen!

Erfahre in 7 Lektionen, wie du weibliche Emotionen ausnutzt...


100% spamfrei!